Sonja Urech

Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind kleine Angelegenheiten verglichen mit dem, was in uns liegt.
_Ralph Waldo Emerson

Zu meiner Person

Nach meiner Grundausbildung zur Pflegefachfrau, nahm ich das Studium in Sozialer Arbeit auf. Vor allem die Theorien aus den Studienfächer Psychologie, Soziologie, Pädagogik und Familientherapie inspirierten mich verstärkt der Frage nachzugehen, wie Menschen trotz «widriger Lebensumstände», ein erfolgreiches und selbstbestimmtes Leben führen können.

Studien zur Resilienzforschung zeigen, dass das Grundgefühl von Vertrauen in die eignen Fähigkeiten und damit die Kontrollüberzeugung der Selbstwirksamkeit Erfolgsfaktoren sind. Die Basis dazu bilden Optimismus, Bewältigungsstrategien, Akzeptanz, realistisches Selbstbild, Verantwortung, aktive Zukunftsplanung, externes Netzwerk und Freundschaften u.a.m.

Mit meiner mehr als 20-jährigen Beratungserfahrung mit Einzelnen, Familien- und Paaren ist es mir ein Kernanliegen, unter dem systemisch- und lösungsorientierten Blickwinkel, ressourcenorientiert das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken. Gemeint ist damit “selbstwirksames Handeln” zu unterstützen, was sich sowohl im Beratungs,- wie auch im Kurs- und Seminarangebot widerspiegelt.

Meine Interventionsansätze basieren auf kognitiv,- motivations,- lern, – verhaltens,- individual,- sozial- und stresspsychologischen wie auch familientherapeutischen und organisationalen Konzepten. Aber auch Supervision und Coaching Methoden und Tools, wie auch Aufstellungsarbeiten rahmen wesentlich meinen Beratungsansatz.

Ausbildungen

Dipl. Sozialarbeiterin FH, Spezialisierung in:
Systemischer Therapie und Beratung für Familien und Paare, Institut Meilen
MAS FH Coaching, Supervisorin BSO

Weiterbildungen

Trainerin Mindfulness in Organisationen, Institut for Mindfulness, Winterthur

Lehrerin MBSR, Institut für Achtsamkeit, Dr. Linda Lehrhaupt, Bedburg

TEK Trainerin, bei Frauke Niehues, Giessen

Autogenes Training für Erwachsene, Gossau

Biographiearbeit: Meilener Konzept, Institut Meilen Zürich

Absenzen,- Case- und Gesundheitsmanagement, CAS FHNW

Familien- und Systemaufstellungen, NDK FH Basel

Coaching Advanced, CAS FHNW

Coaching in Organisationen, CAS FHNW

Meine Berufserfahrung

Selbständig erwerbend seit 2004 unter ProActive Care.

2004 – 2016

Case Management Angebot zur sozialen- und beruflichen Reintegration von krankheit- und unfallbetroffenen Menschen. In interdisziplinärer Zusammenarbeit und in Kooperation mit Schadensanwälten, im Auftrag von Versicherungen.

Aufträge: Case Management- und Betreuungsaufträge, Bedarfsabklärungen von notwendigen Grund- und Behandlungspflegen, Einzel,- Familien- Paarberatung, Fallsupervision, Bildungsaufträge.

Ab 2017

Beratung: Supervision, Lehr- und Ausbildungssupervision,
Kurzzeitberatungen/ Coaching.

Gesundheitspräventionskurse und Seminare: TEK, MBSR und AT

Kernkompetenzen

Supervision, Ausbildungssupervision, Coaching, Case,- Absenzen- und Gesundheitsmanagement, Einzel,- Familien- und Paarberatung, Führungsverantwortung, Geschäftsführung, Mitarbeiterführung, Lehraufträge, Kurswesen, Vorträge, Seminare.

Schweigepflicht

Alle Trainings,-Therapie,-Beratungs- und Supervisionsinhalte werden vertraulich behandelt und unterstehen der Schweigepflicht. Als Mitglied der Berufsverbände Systemis, BSO und MBSR orientiere ich mich an den berufsethischen Grundsätzen, wie auch am Berufs- und Beratungskodex.

Schweizerische Vereinigung für systemische Therapie& Beratung

Berufsverband für Coaching, Supervision und Organisationsberatung

Berufsverband der Lehrerinnen und Lehrer für Stressbewältigung durch Achtsamkeit

ProActive Care